Von Niedernhausen nach Köln

Bewerten
(0 Stimmen)
06
Apr
2007

Mein Bruder, wohnhaft in Köln, kam mit dem Zug zu uns. Am Karfreitag sind wir dann morgens los geradelt. Es war noch etwas frisch, wurde aber im Laufe des Tages besser. Karsamstag wollte das Wetter überhaupt nicht mitspielen, so dass wir den ganzen Tag nicht richtig „warm" wurden. Om Ostersonntag sind wir dann bei strahlendem Sonnenschein in Köln angekommen. Übernachtet haben wir bei meinem Bruder. Ostermontag soind meine Partnerin und ich dann wieder am Rhein entlang Richtung Heimat gefahren. Da wir am Dienstag schon wieder arbeiten gehen mussten war die Heimfahrt natürlich nicht an einem Tag zu schaffen. In Bonn haben wir uns dann eine Fahrkarte gekauft und gelernt, dass Wiesbaden in Rheinland-Pfalz liegt. Der Hintergrund ist folgender, die Dame am Schalter hat uns ein Rheinland-Pfalz-Ticket verkauft. Auf den Hinweis, dass wir dann ja noch eine Fahrkarte von Mainz nach Wiesbaden brauchen würden bekamen wir zur Antwort: „Wieso, Wiesbaden liegt doch in Rheinland-Pfalz". Da wir nun wussten, dass wir keine weitere Fahrkarte benötigen haben wir das nicht weiter hinterfragt sondern sind in den nächsten Zug gestiegen und hane die Zugfahrt genossen.

 

Clemens Schnitzler

Während der Radsaison sind wir bei gutem Wetter an den Wochenenden regelmäßig zur kleineren Touren mit dem Fahrrad unterwegs. Wir machen, wenn es unsere Zeit erlaubt, aber auch mehrtägige Radreisen. Hiervon möchte ich auf dieser Webseite berichten. Unsere Urlaubsreisen werde ich hier aber auch vorstellen.

Da das betreiben dieser Webseite genauso zu meinen Hobbies gehört wie die Fotografie oder das Tischtennis spielen, wird diese Seite auch nur dann inhaltlich gepflegt wenn Zeit dazu ist.

Sollten Sie Fragen haben, benutzen Sie bitte das Formular unter dem Menüpunkt Kontakt oder benutzen Sie die Kommentarfunktion. Ich werde schnellstmöglich antworten.

Landkarte:

Wetter in Niedernhausen

Archiv

Nachrichten aus Hessen

Neues von Digitalphoto.de